Quorum Chat. Russlanddeutsche vs "Exilrussen"

In was für einer Welt leben sie? Ein Gespräch mit Medina Schaubert und Daria Dudley

Deutsche aus Russland und „Exilrussen“ werden in der öffentlichen Debatte meist als eine Migrationsgruppe angesehen. Sobald jedoch differenziert wird, finden vor allem Stereotype Anklang: Deutsche aus Russland als angebliche Träger erzkonservativer Werte und die politisch engagierten Exilrussen. Die übereinander vorherrschenden Vorurteile sowie die öffentliche Wahrnehmung dieser Gruppen werden in unserer Diskussion „RUSSLANDDEUTSCHE VS ‚EXILRUSSEN‘ In was für einer Welt leben sie?“ beleuchtet und hinterfragt. Nikolai Klimeniouk kommt dabei mit Medina Schaubert und Dasha Dudley als Repräsentantinnen dieser Gruppen ins Gespräch.

Teilnehmer: 

Dasha Dudley Juristin, Mitorganisatorin des Demokratie-Camps "Stop Putins Terror"

Medina Schaubert Vorsitzende der CDU – Marzahn, Schatzmeisterin vom Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland Berlin-Brandenburg, Geschäftsführerin von Vision e.V.

Moderator: Nikolai Klimeniouk, Journalist und Leiter der Initiative Quorum

Das Gespräch fand am 12. Mai 2021  in Berlin in den Räumlichkeiten der PANDA platforma statt.

 

Zurück

Mehr Zum Thema WAHLEN

Was ist Hassrede?